Der Kuckuck ist ein Esel

Der Kuckuck ist ein Esel...
...ein abendfüllendes Erwachsenenprogramm


Ein Kabarett-Comedy-Musik-Clowntheaterstück für eine Person in 6 Hauptrollen
Von Heini Gründlich alias Jürgen Keidel

Dr. BecksteinProfessor Dr. Jürgen Beckstein, Facharzt der Psychiatrie, Nervenarzt und Psychologe, zudem noch Gastdozent an der Universität in Salzburg in den Fachgebieten Gruppenschütteltherapie, und therapeutisches Unterwassertanzen geht neue Wege:
Es gibt das perfekte Dinner, warum nicht auch den perfekten Spinner: Er geht mit seinen spaßigsten Patienten aus den letzten drei Jahrzehnten auf Tournee:
Gschichterln aus dem Kuckucksnest.

WernerWerner Endres, fränkisches Urgestein, wurde in der Sylvesternacht 1977 von einem PKW erfasst, erlitt zwar keine Verletzungen, fiel jedoch in ein 30 Jahre andauerndes Koma. Topfit wacht er 2007 wieder auf und erlebt die heutige Welt als skurriles Abenteuer.

CervantesCervantes wird er genannt. Man fand ihn vor Jahren in einem entlegenen Teil einer Universitätsbibliothek. Sein einziger Besitz: eine alte zerfledderte Ausgabe von „Don Quichote“. Eine Gemüseschlacht ohne Windmühlen.

JirschiJirschi, zuständig für Ästhetik, Schönheit, und gute Laune. Sein Motto: Lieber Irrenhaus statt Altersheim.

HeiniDer letzte Heini, früher Dirigent für neue Musik, und Jazzmusiker. Nachdem er, lediglich mit einer Bildzeitung bekleidet, das Neujahrskonzert seines Orchesters dirigiert hatte, stellte man ihn unter die Obhut des Professors.

ZharkZhark, hält sich für einen Commander von einem anderen Stern. Auf seinem Heimatplaneten ist er normalerweise eine leuchtende, glibbrige und pulsierende Masse in der Größe der Insel Wangerooge, dessen Mission es ist die Erde zu erkunden. Sein Bericht an seinen Imperator ist entscheidend für die Zukunft der Erde.

Eine irre Revue, zugelassen für alle Theaterkassen, unter Mithilfe namhafter Regie - und Musiktherapeuten:

Heike Mix: Regie Werner Endres
http://www.suessmix.de

Friedrich Köhler vom Theater Spielberg : Regie Cervantes
http://www.theater-spielberg.de

Florian Hoffmann von TBC: Regie Professor und Zhark
http://www.tbc-bamberg.de

Peter Baumann, Clown Batschu: Regie Der letzte Heini
http://www.clown-batschu.de

Klaus Wolf : Musikproduktion und Komposition
http://www.kwmusic.de

Marcus Cygan: Videoaufnahmen
http://www.neunerplatz.de

Michel Hauck: Gestalttherapeuth
http://www.kompri.de

Dank an Geraldino für den Jirschisong, Stefanie Büttner für die Korrekturarbeiten und Marion Neuendorf für die Bildarie.